Der schwarze Ritter - WD Caviar Black Drucken

Was tun wenn die 1  1/2 Jahre alte 250GB Desktop Festplatte langsam voll wird? Klar, erstmal ausmisten und unnütze Daten löschen oder auf DVD brennen.

Das geht zwei oder dreimal doch dann gibt´s nichts mehr zum auslagern oder löschen, denn wer hat schon lust jedes Mal eine DVD rauszukramen um seine Urlaubsfotos vom letzten Sommer anzusehen.

Eine neue Platte muss her! Aber welche? Solid State Disks sind zukunftsweisend aber die Größe ist zu gering und das Preis Leistungsverhältnis ist miserabel. Also blieben nur noch die alt bewährten 3,5" Platten übrig, aber welcher Hersteller und welche Größe? Mittlerweile gibt es Festplattenhersteller wie Sand am Meer, ebenso wie Modelle. Letzteres beginnt bei Editionen speziell für TV Rekorder und endet mit Serverfestplatten. Wie reduziere ich also die Auswahl? Die erstbeste billigste Festplatte kommt mir nicht in die Tüte. Das Risiko eines Totalausfalls nur um 5Euro zu sparen ist mir einfach zu hoch.

Die technischen Merkmale vieler Platten sind bei gleichen größen nahezu identisch. Nach einer groben Sichtung der Hersteller und der Test- Erfahrungsberichte bin ich dann letzlich bei Western Digital hängen geblieben. Hier gibt es aktuelle drei Desktop Editionen: Green, Blue, Black. Green und Blue sind die preisbewussten Modelle, zudem von der Geschwindigkeit eher durchschnitt. Da ich zu den anspruchsvollen Anwendern gehöre kommen mir Schattenparker Modelle nicht in die Tüte. Die Black Editionen ist hingegen für den High End Bereich gebaut. Neben den exzellent ausgefallen Testberichten bringt diese Platte noch 5 Jahre Garantie mit sich.

Neben dieser Platte, mit einer größe von 1000GB, wäre vom Datendurchsatz nur die Samsung F1 schneller (und auch 20E günstiger), jedoch wenn von 100 Käufer, 20 einen Totalausfall erleiden spricht dies nicht für hohe Qualität & Güte. Diese hat übrigens nur 2Jahre Garantie.

Die Western Digital Black mit 1000GB muss es also sein. 4 tage später war sie auch schon da. Seitdem schnurrt sie als operative Systemplatte vor sich hin.

In Punkto Performance gibt es keinen Grund zu meckern. Sie ist durchschnittlich 50% schneller als meine ältere Platte. Zudem ist sie einzeln so schnell wie eines Freundes Raid System!

Die Lautstärke ist akzeptabel und nicht als störend zu empfinden, für ein lautloses System jedoch nicht zu empfehlen.

Die Screenshots der Benchmarks sagen mehr wie noch mehr Text. Ein treffen der Generationen.